Bürener Händler wollen Grundlage für Einkaufserlebnis schaffen

Immer mehr Städte in der Region lösen die 2G-Regelung mit der Bändchen-Methode. Auch in Büren wird nun diese Variante Anwendung finden. Der Handel in der Region hofft darauf, dass sich die Bändchen-Regelung durchsetzt. „Wir sind froh, dass die Bürener Händlerinnen und Händler bereit sind, mit dieser Möglichkeit eine Erleichterung des Einkaufserlebnisses zu schaffen“, sagt Martin Stich, Vorsitzender des Vereins „Bock auf Büren“. „Die Bändchen-Regelung hat den Vorteile für den Handel und die Kunden, dass sie Impfnachweis und Personalausweis nur einmal vorlegen und sich dann frei bewegen können. Geschäfte des täglichen Bedarfs dürfen natürlich jederzeit ohne 2G-Nachweis betreten werden,“ ergänzt Stich.


Die erste Resonanz der Bürener Händler ist gut. Sie möchten die Bändchenlösung „lieber heute als morgen“. Für die Umsetzung ist dazu auch die Zustimmung des Bürener Ordnungsamts notwendig. Die Zustimmung zu diesem Vorgehen liegt aus dem Bürener Rathaus vor. „Handel und Verwaltung müssen Hand in Hand gehen und dafür sorgen, dass die Bändchenlösung jetzt schnell umgesetzt wird. In Büren arbeiten diese beiden Organisation sehr eng zusammen,“ bestätigt Michael Kubat das Vorgehen in der nun anstehenden Vorweihnachtszeit.

Die Verteilung der Bändchen beginnt am 17. Dezember 2021 und findet ab dann sofort Anwendung.

Die folgenden Unternehmen sind bereits dabei (Stand: 16. Dezember):

1.         Modehaus Roolf

2.         Elektro Meier

3.         Schuh Okay

4.         Takko

5.         Damenmoden Flash

6.         Marjas Stoffstern

7.         Mister

8.         bei Eva

9.         EP Wördehoff

10.       Mann & Mode

11.       Herrenhaus Mann & Mode

12.       Fotostudio Fercon

13.       Radhaus Büren

14.       Elektro Lüke

15.       Lennigers Leckerbissen

16.       Sanitätshaus Seidel

Weitere Händlerinnen und Händler sollen kurzfristig akquiriert werden. Dafür setzen Stich und Kubat auf eine persönliche und schnelle Ansprache.

Die Anwendung der Bändchen ist unter den teilnehmenden Händlerinnen und Händlern geklärt. Es kann täglich nur jeweils ein farbiges Bändchen am Handgelenk getragen werden. Die Anweisungen der Händlerinnen und Händler sind unbedingt Folge zu leisten. 

Derweil werden immer weitere Impfangebote des Kreises Paderborn ausgebaut. Regelmäßig bietet der die koordinierende COVID-Impfeinheit des Kreises Paderborn Angebote zur Erst-, Zweit- und Booster-Impfung an. Diese Angebote werden regelmäßig erweitert und sind hier einzusehen: www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/impfen/impfen.php

Auch die Testangebote in Büren werden weiter ausgebaut. Seit vergangenem Sonntag bieten neben den etablierten Teststellen zugleich die Malteser Büren ein Testangebot in der Bürener Neubrückenstraße an. Alle Testangebote sind aufgelistet unter: www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/themen/53-gesundheitsamt/corona-testung.php oder

www.bueren.de/de/rathaus/corona/Testzentren.php

Werbung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.