Im Bürener Einzelhandel ist Bewegung

Im Bürener Einzelhandel ist Bewegung

In der Innenstadt ziehen neue Angebote ein und bekannte Namen ziehen um

  1. Textilreinigung jetzt bei Marjas Stoffstern
  2. Bald neue BlumenHütte Lutter
  3. Mr-Multibrandstore-for-men eröffnet in Kürze
  4. Die Werbeagentur INREMA rückt in die Innenstadt
  5. Hörgeräte Häusler zieht auf den Marktplatz
  6. Brautmode um Abend- und Königinnen-Kleider erweitert 
  7. Aus Academy- wird Hochstift-Fahrschule
  8. Lars Noack startet mit eigener Versicherungsagentur 

Im letzten Quartal 2019 und um die Jahreswende wird die Bürener Innenstadt durch neue Geschäfte bereichert. Weitere, bereits vorhandene Angebote, ziehen in leer stehende Ladenlokale oder firmieren um.     

Die Möglichkeiten der Textilreinigung bleiben den Bürenern zum Glück erhalten. Nachdem an der Ecke Detmarstraße/Königstraße die Inhaberin ihr Geschäft aufgab, wird entsprechende Kleidung für chemische Reinigungen nun in Marjas Stoffstern in der Burgstraße 34 angenommen. Der Dienstleister aus Olsberg/Lippstadt bleibt identisch.

In das Ladenlokal, wo an Boedts Parkplatz bislang die Reinigung angesiedelt war, wird am 23. November um 9 Uhr die Blumenhütte Lutter eröffnen. Christopher Lutter (Sicherheitsdienste) bietet auf den 100 qm Floristik auch für Festlichkeiten und Wohnausstattung sowie weitere Dekorationen, Diese sollen im gesamten Stadtgebiet auch frei Haus angeliefert werden. Im Geschäft ist Schwiegermutter Beata Kucia Ansprechpartnerin auch für Workshops vor Ort. Dabei können dekorative Möglichkeiten für Kindergeburtstage und Junggesellenabschiede inclusive attraktiver Fotos erkundet werden.

Wo neben der Eisdiele am Markt (Burgstraße) das Geschäft Trends ausgezogen ist, will am 4. Dezember Oguzhan Ulucay (24) mit Herrenmode in die Selbstständigkeit starten. Der neue Mr-Multibrandstore-for-men öffnet um 17 Uhr für ein Abendshopping mit DJ-Musik. Der Betreiber, er wohnt seit drei Jahren in Brenken, zielt mit seinem Konzept auf 100 qm vor allem auf jüngere Männer, wirbt dafür in den sozialen Medien und ist persönlich im Service „immer erreichbar“, sagt er.

In ein zuletzt freies Ladenlokal an Boedts Parkplatz (Detmarstraße), wo mal ein Reisecenter angesiedelt war, zieht in den nächsten Wochen die Werbeagentur INREMA. Noch arbeitet Andreas  Rüdiger mit seinem Unternehmen in der Landwehrstraße. Rüdiger betreibt unter anderem die Internetplattform www.bueren.info und die Büren App. Er unterstützt auch beim neuen Verein Bock auf Büren e.V.

In das Haus Welling am Markt (zuletzt Almehaus Fashion & Style) zieht Hörsysteme Häusler um. Das Salzkottener Unternehmen ist in Büren bislang in der Burgstraße 23 zu Hause.

Ihr besonderes Mode-Angebot erweitert hat Michaela Müller Sedic. Die Bürenerin ist mit ihren Brautmoden „White Princess“ aus dem historischen Haus Henke in der Nikolausstraße in die Galerie am Turm (Barkhäuser Str. 1) auf drei Etagen gezogen. Im obersten Geschoss präsentiert sie dort sogar große Größen. Weiterhin im historischen Gebäude in der Innenstadt bietet Müller Sedic dort fortan Abendmoden sowie ganz neu Königinnen- und Schützenfest-Kleider an. Für ihre hauseigene Schneiderei hat sie zwei Fachkräfte der bekannten Warsteiner Firma Goesmann übernommen. Das Unternehmen ist dort nach über 25 Jahren geschlossen worden. 

Die bisherige Bürener Academy-Fahrschule an der Barkhäuser Str. 32 heißt nun Hochstift Fahrschule. Fahrlehrer Holger Corban hat seinem zweiten Standort in Paderborn und baut hier wie dort auf sein Motto „Sicher, erfolgreich und fair“.

In den früheren Räumlichkeiten von Mann und Mode (nun zusätzliches Ladenlokal Burgstraße) in der Detmarstraße eröffnet am 1. Januar Lars Noack seine eigene Versicherungsagentur (Provinzial). Der Bürener arbeitet seit 2005 und bis zum Jahreswechsel noch in einer Bürogemeinschaft mit Mark Feindt in der Burgstraße.

Verwandte Beiträge

Über Büren.Info Redaktion

Wir veröffentlichen aktuelle Beiträge, Nachrichten und Hinweise zu Firmen und Veranstaltungen in Büren und rund herum. Sie haben etwas mitzuteilen? Wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns unter redaktion@bueren.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.