„Kulturpreisträger 2020“ gesucht

„Kulturpreisträger 2020“ gesucht

Stadt Büren ehrt kulturelles Engagement

Büren. Noch bis zum 28. Februar können Vorschläge für den Bürener Kulturpreis eingereicht werden. Der Preis dient als Auszeichnung für herausragende kulturelle Leistungen auf dem Gebiet der Musik, der Literatur, des Theaters, der bildnerischen oder der darstellenden Kunst, die zu einem attraktiven, lebendigen Kulturleben in Büren beitragen und so die Bürens Bedeutung als Kulturpflegestätte fördern. Sowohl Einzelpersonen als auch Vereine oder Personengruppe, die in Büren leben oder aus Büren stammen, können vorgeschlagen werden. Eingereicht werden können die Vorschläge inklusive Begründung im Stadtmarketing der Stadt Büren oder unter kultur@bueren.de. Bereits ausgezeichnete Personen können leider nicht erneut nominiert werden. 

2005 wurde der Preis erstmalig vergeben. Damals wurde die Spielgemeinschaft Harth-Ringelstein für ihre schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet. Die weiteren Kulturpreisträger sind der Bürener Kinder- und Jugendchor, der in der Rubrik Gesang geehrt wurde, Frau Dr. Maria Willeke für die Rubrik Heimatgeschichte und Literatur, Bernhard Wolff, ebenfalls für die Rubrik Heimatgeschichte und Franz Borghoff und Bernhard Montag für ihr langjähriges Engagement im Musikverein Siddinghausen e.V und im Tambourcorps Büren. 

Die Entscheidung für die Preisträger trifft der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus auf Vorschlag eines Gremiums. Dieses Gremium setzt sich aus dem Bürgermeister, dem Ausschussvorsitzenden, den Fraktionsvorsitzenden und sachverständigen Bürgerinnen und Bürgern aus den Bereichen Kunst, Musik und Literatur zusammen. Die Preisträger werden in einer öffentlichen Festveranstaltung mit einer vom Bürgermeister unterzeichneten Urkunde geehrt und können sich mit dem Titel „Kulturpreisträger 2020“ schmücken.

Verwandte Beiträge

Über Büren.Info Redaktion

Wir veröffentlichen aktuelle Beiträge, Nachrichten und Hinweise zu Firmen und Veranstaltungen in Büren und rund herum. Sie haben etwas mitzuteilen? Wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns unter redaktion@bueren.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.