Am Freitag, den 01.01.22 wurde in Büren-Ahden bei einer Verkehrskontrolle das Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss (0,5 Promille-Grenze) und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt.

Bei einer weiterführenden Personenkontrolle wurden offene Haftbefehle festgestellt.


Ein 42-jähriger Fahrer eines Pkw befuhr die Flughafenstraße in Ahden und wurde dort im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle gab der Fahrer falsche Personalien an. Außerdem stand er unter dem Einfluss berauschender Mittel, war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und führte Betäubungsmittel, eine größere Summe Bargeld aus nicht bekannter Herkunft und einen Baseballschläger mit sich.

Nach Ermittlung der tatsächlichen Personalien stellten die kontrollierenden Beamten weiterhin fest, dass gegen den Fahrer mehrere Haftbefehle vorlagen. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Fahrer festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Werbung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.